News

Premiere – Erste Fachschul-Absolventen mit Doppelqualifikation

Holztechnikum Kuchl
Das Holztechnikum in Kuchl durfte am 29. Juni die ersten Absolventen mit einer Lehrabschlussprüfung in den Bereichen Holztechnik beziehungsweise Holzbautechnik in eine florierende, berufliche Zukunft entlassen.

Heuer fand am 29. Juni 2020 erstmals die Lehrabschlussprüfung in den Bereichen Holztechnik bzw. Holzbautechnik am Holztechnikum Kuchl statt. Die Schüler haben nun durch den neuen Lehrplan eine Doppelqualifikation erworben. Die breite Ausbildung rund um Technik, Wirtschaft, Holz und Sprachen wird somit durch das Fachschulzeugnis und das Lehrabschlusszeugnis bestätigt. Lehrlingswart HBM Wolfgang Schlager war bei den Holzbau-Prüfungen anwesend. Wir bedanken uns bei der Prüfungskommission, bestehend aus HBM Peter Auer, HBM Ing. Jan Mödlhammer und HBM Markus Walchhofer für die ausgezeichnete Abwicklung. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön für die professionelle Begleitung unserer Schüler bei der Holztechnik-Prüfungskommission, bestehend aus Ing. Simone Kraxberger MBA, Franz Scharf und Ing. Gerhard Huber.

„Die Neuausrichtung der Fachschule wird von den Schülerinnen und Schülern gerne angenommen“, freuen sich die Präsidenten KR Wolfgang Hutter, Dr. Renatus Capek und Christian Rettenegger. Am Beginn des 5. Semesters kann man sich für einen Ausbildungsschwerpunkt – Holztechnik, Tischlereitechnik oder Holzbautechnik – entscheiden. Wer möchte, kann sich zusätzlich für die Vorbereitung auf den Einstieg in die 4. HTL entscheiden. Dieses neue Konzept ergänzt die bewährte HTL-Schiene „Wirtschaftsingenieur-Holztechnik“.

Quelle: Text und Bild Holztechnikum Kuchl