News

Herbert Jöbstl ist Fachverbandsobmann

Fachverband der Holzindustrie Österreichs
Herbert Jöbstl als neuer Fachverbands-Obmann bestätigt, Erich Wiesner verabschiedet sich nach 25 Jahren als Obmann

Herbert Jöbstl, CEO von Stora Enso Wood Products GmbH und bisheriger Obmann-Stellvertreter, ist seit Anfang November neuer Obmann des Fachverbands der Holzindustrie Österreichs. Die österreichische Holzindustrie kann damit auf eine langjährige Expertise und das internationale Know-how des Kärntners setzen. "Mit Ihrer Produktion ist die österreichische Holzindustrie ein wichtiger Hebel für die Schaffung von Wertschöpfung und folglich auch für den Wohlstand in unserem Land. Ich freue mich, als Obmann des Fachverbands der Holzindustrie, die Rahmenbedingungen für diese zukunftsweisende, nachhaltige und innovative Industrie weiter zu gestalten", so der neue Obmann, Herbert Jöbstl.
 
Erlfried Taurer, CEO der Constantia Industries AG, bleibt Obmann-Stellvertreter. Andreas Ludwig, Sprecher des Vorstands der Umdasch Group AG, kommt neu als Obmann-Stellvertreter hinzu. Die beiden Stellvertreter sehen vor allem die verstärkte Arbeit und Mitgestaltung auf europäischer Ebene als wichtige Aufgaben für die kommenden Jahre. Nach mehr als 25 Jahren gab der bisherige Obmann, Erich Wiesner, Gesellschafter der WIEHAG Holding GmbH, im Rahmen der Neuwahl seine Funktion weiter. Er hat in dem Vierteljahrhundert als Obmann durch seinen Weitblick immer wieder neue Maßstäbe gesetzt und damit maßgebliche Entwicklungen in der Holzindustrie national und international vorangetrieben.
 
Foto: Fachverband der Holzindustrie Österreichs
Quelle: Fachverband der Holzindustrie Österreichs